Wie helfen chemische Peelings gegen Pickel?

Eine Reihe von Sitzungen mit chemischen Peelings könnten bei unreiner Haut wirksam sein. Die Behandlung hilft der Haut, abgestorbene Hautzellen abzustossen, bevor diese die Poren verstopfen können. Je nach verwendetem chemischem Peeling kann eine vorteilhafte Wirkung nicht nur auf Pickel, sondern auch auf Aknenarben festgestellt werden. Lass dich von einer Fachperson beraten.

Überprüft von medizinisch geschultem Personal von Mylan 19

  • Februar 2020

Es gibt verschiedene Arten von chemischen Peelings, die gegen die Ursachen der Akne und zur Behandlung der Narben entwickelt wurden. Die Dauer der Behandlung variiert.

Arten der chemischen Peelings

Oberflächliche Peelings fördern die Abstossung von abgestorbenen Zellen und verhindern somit, dass diese die Poren verstopfen. Am bekanntesten und am meisten verwendet wird Glykolsäure. Mittelstarke Peelings gehen ein bisschen weiter und können auch bei Narben helfen. Tiefe Peelings wirken bei tiefen Narben. Oberflächliche und mittlere chemische Peelings werden von Fachpersonen als Behandlungsmöglichkeit gegen Pickel eingesetzt.

Vorgang

Es wird eine säurehaltige Lösung mit einer Bürste oder einem Wattepad auf die Haut aufgetragen. Nach einer festgesetzten Zeit, je nach Säure und Art des Peelings, wird die Lösung entfernt. Die Behandlung wirkt gut bei leichter bis mittelschwerer Akne, aber denk dran, dass die Behandlung üblicherweise mehr als eine Sitzung erfordert, bevor du Ergebnisse feststellst. Geduld ist wieder einmal gefragt! Deine Fachperson wird dir vor der ersten Behandlung Informationen geben, welche Hautpflegeprodukte du vor und nach jeder Sitzung für deine Haut verwenden kannst. Denk dran, mit deiner Fachperson zu besprechen, falls du Medikamente für Akne verwendest. Es ist möglich, dass sie nicht mit dem chemischen Peeling verträglich sind.

Aknenarben

Falls du Aknenarben hast, die du loswerden möchtest, kann deine Fachperson dir ein mittelstarkes oder tiefes chemisches Peeling empfehlen. Es hilft dabei, abgestorbene und geschädigte Hautzellen zu entfernen, während das Wachstum von neuen Zellen gefördert wird. Mittelstarke Peelings funktionieren auch gut bei dunkleren Hauttönen, da ein niedrigeres Risiko der Hyperpigmentierung (dunkle Flecken auf der Haut) als bei tiefen Peelings besteht.

Nebenwirkungen von chemischen Peelings in der Akne Behandlung

Chemische Peelings haben wenige Nebenwirkungen. Es kann zu einem vorübergehenden brennenden oder stechenden Gefühl, Rötungen, Schuppung und trockener Haut kommen. Bei dunklen Teints könnten chemische Peelings Depigmentierung (weisse Flecken auf der Haut) und Narben verursachen. Denke dran, den ärztlichen Rat zu befolgen, bevor du mit der Behandlung anfängst.

Schwarze und weisse Mitesser, Pickel...

Lerne die unterschiedlichen Arten und Ursachen der Akne kennen. Von schwarzen Mitessern bis hin zu Papeln oder Pusteln.

Die Jagd nach dem Schuldigen!

Vielleicht hast du gehört, dass Hormone, Rauchen und Alkohol, Nahrungsmittel und Ernährungsgewohnheiten oder das falsche Make-up die Ursachen für Akne sein können. Akne ist jedoch eine Hauterkrankung mit mehreren Ursachen und unterschiedlichen Auslösern. Somit stehen wir bei Akne jeder Menge Schuldigen gegenüber.

Tagescreme bei Akne

Die richtige Tagescreme speziell entwickelt für unreine Haut, kann das Hautbild verbessern und gleichzeitig die Haut befeuchten.