Verschiedene Akne-Arten

Benötigst du Informationen über Akne im Gesicht und Aknenarben? Bist du ein Teenager und leidest an Akne vulgaris? Oder bist du bereits erwachsen und von Akne betroffen?

Erfahre hier mehr über die Akne-Arten und warum nicht alle deine Hautunreinheiten gleich aussehen.

Überprüft von medizinisch geschultem Personal von Mylan 19

  • Februar 2020

Hast du schon bemerkt, dass sich deine Hautunreinheiten laufend verändern? Das liegt daran, dass es verschiedene Schweregrade von Hautunreinheiten bis hin zu Akne (z.B. Akne vulgaris) gibt. Das sichtbare Hautbild hängt davon ab, wie entzündet die Poren sind (siehe auch Akne Ursachen).

Akne kann in leichter, mittlerer oder schwerer Form auftreten. Die Behandlung kann bei leichten oder mittleren Symptomen einfacher sein. Mach dir keine Sorgen, wenn deine Akne stärker ausgeprägt ist. Es gibt wirksame Behandlungsmethoden für alle Schweregrade. Am besten klärst du das mit deinem Arzt/Ärztin oder Dermatologen/Dermatologin ab.

Leicht, mittel, schwer: die Akneschweregrade

Bei leichter und mittlerer Akne entwickelt man mit grösserer Wahrscheinlichkeit schwarze und weisse Mitesser und einige Pickel. Diese können in vielen Fällen mit spezifischen Produkten behandelt werden. Sprich am besten mit einer Fachperson über die Auswirkungen der Akne auf deine Haut.

Denk dran, dass eine gute Hautpflege unterstützend ebenfalls einen Unterschied beim Erscheinungsbild der Akne machen kann, da die Pflege hilft das Hautbild zu verbessern.

Wenn es mal schnell gehen muss, kannst du deine Akne natürlich auch mit speziellen Make-ups abdecken, die extra für akneanfällige Haut entwickelt wurden. Der Vorteil dieser Make-ups ist nicht nur das Abdecken der Pickel, sondern auch der tägliche Schutz der zur Verbesserung des Hautbildes beiträgt. Make-ups, die nicht-komedogen sind, also die Poren nicht verstopfen, sind zum Beispiel in Apotheken erhältlich.

Papeln bzw. Knötchen sind bei schweren Akne Formen wahrscheinlich. Diese können sehr schmerzhaft sein und dazu führen, dass sich die Haut unangenehm anfühlt. Bei dieser Akne-Art ist unter Umständen eine kombinierte Herangehensweise erforderlich. Beispielsweise Medikamente und ein gutes Hautpflegeprogramm mit einem Make-up zum Abdecken der Unreinheiten.

Bei eher schweren Formen der Akne sind die Poren so stark entzündet, dass ihre Wände zerfallen. Wenn du von schwerer Akne betroffen bist, solltest du dich für eine Behandlung an eine Hautarztpraxis wenden. Diese können mit dir die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten besprechen. Du erhältst auch Vorschläge wie du Unreinheiten und Narben verhindern kannst.

Bleib nicht untätig!

Wenn du dir Sorgen machst oder denkst du hast schwere Akne, wende dich an eine Hautarztpraxis.

Schwarze und weisse Mitesser, Pickel...

Lerne die unterschiedlichen Arten und Ursachen der Akne kennen. Von schwarzen Mitessern bis hin zu Papeln oder Pusteln.

Die Jagd nach dem Schuldigen!

Vielleicht hast du gehört, dass Hormone, Rauchen und Alkohol, Nahrungsmittel und Ernährungsgewohnheiten oder das falsche Make-up die Ursachen für Akne sein können. Akne ist jedoch eine Hauterkrankung mit mehreren Ursachen und unterschiedlichen Auslösern. Somit stehen wir bei Akne jeder Menge Schuldigen gegenüber.

Tagescreme bei Akne

Die richtige Tagescreme speziell entwickelt für unreine Haut, kann das Hautbild verbessern und gleichzeitig die Haut befeuchten.