Was ist Akne?

Akne, auch als Akne vulgaris bezeichnet, ist eine häufige Hauterkrankung, die meist im Teenageralter beginnt und bis ins Erwachsenenalter andauern kann bzw. manchmal sogar erst dann auftritt.

Personen, die tendenziell fettige und zu Akne neigende Haut haben, können von Zeit zu Zeit Ausbrüche erleben. Akne tritt auf, wenn die Talgdrüsen der Haut verstopfen. Die so entstehenden sichtbaren Mitesser können sich auch entzünden und weitere Hautunreinheiten wie Pickel, Papeln, Pusteln, etc. verursachen.

Überprüft von medizinisch geschultem Personal von Mylan 19

  • Februar 2020

Leidest du unter Akne? Keine Sorge, damit bist du nicht allein. Akne vulgaris tritt unter Teenagern und jungen Erwachsenen sehr häufig auf. Experten sagen sogar, Akne sei so häufig, dass rund 85% der Jugendlichen früher oder später an Akne leiden.

Es ist normal, dass Personen mit Akne Unreinheiten und Pickel auf Gesicht, Rücken, Brust, Hals und Schultern entwickeln.

Auch wenn es sich für dich jetzt so anfühlen mag, als würde deine Akne nie verschwinden – Good News, denn im Normalfall wird sie es. Eine tägliche Hautpflege, spezifisch angepasst auf deine zur Akne neigende Haut und den Schweregrad, ein bisschen Geduld sowie eine professionelle Beratung durch einen Arzt/ Ärztin oder Apotheker/ Apothekerin können dir helfen, das Problem zu beseitigen. Denke dran, Akne verschwindet nicht über Nacht.

Scheu dich nicht mit deinen Freunden und Bekannten über Akne zu sprechen und Erfahrungen auszutauschen. Umgang mit Stress und die Einhaltung einer täglichen Hautpflege können einen grossen Unterschied machen.

Unter der Hautoberfläche 

Was genau geht in der Haut vor? Die Unreinheiten und Pickel, die sich sichtbar entwickeln, sind das Ergebnis von Reaktionen in den Schichten unter der Hautoberfläche.

Warum sind die Poren verstopft? 

Jede Pore hat ein Haar und eine Drüse, die Talg produziert und ein Öl, das für eine sanfte und weiche Haut sorgt. Eine Überproduktion dieses Öls, kombiniert mit einer Ansammlung abgestorbener Hautzellen, verursacht verstopfte Poren. Dies wiederum kann zu vermehrtem Bakterienwachstum, entzündeten Poren und entsprechenden Unreinheiten führen. Im Teenager-Alter ist dies absolut nichts Ungewöhnliches, da die Hormone den Talgdrüsen signalisieren, mehr Talg als nötig zu produzieren.

Tipp!

"Achtung: Drücke keine Pickel aus! Durch das Ausdrücken kann die Haut kurzfristig besser aussehen, jedoch könnte dadurch der Eiter in den Pickeln tiefer in die Haut gedrückt werden und dadurch noch stärkere Entzündungen verursachen. Gelegentliches Ausdrücken eines Pickels führt nicht direkt zu einer unschönen Narbe. Wenn man dies jedoch andauernd tut und dadurch tiefere Pickel beeinträchtigt, kann sich die Akne verschlimmern und langfristig besteht die Gefahr einer Narbenbildung."

Schwarze und weisse Mitesser, Pickel...

Lerne die unterschiedlichen Arten und Ursachen der Akne kennen. Von schwarzen Mitessern bis hin zu Papeln oder Pusteln.

Die Jagd nach dem Schuldigen!

Vielleicht hast du gehört, dass Hormone, Rauchen und Alkohol, Nahrungsmittel und Ernährungsgewohnheiten oder das falsche Make-up die Ursachen für Akne sein können. Akne ist jedoch eine Hauterkrankung mit mehreren Ursachen und unterschiedlichen Auslösern. Somit stehen wir bei Akne jeder Menge Schuldigen gegenüber.

Akne Behandlung

Suchst du eine wirksame Akne Behandlung? Es gibt sehr viele Möglichkeiten, die speziell auf die unterschiedlichen Schweregrade der Akne abgestimmt sind. Von Hautpflegeprodukten für unreine Haut, speziellen Medikamenten bis zu Laser- und Peelingbehandlungen.